Ein Golfschwung Bootcamp macht Sie fit für den Golfsport

Wer die Golfschwung-Technik umfassend erlernen will, wird dieses Ziel eher weniger mit wenigen, noch dazu womöglich in großen Zeitintervallen vereinbarten Golfunterrichtsstunden beim Golflehrer erzielen. Die Golfschwungtechnik ist gerade für einen Anfänger viel zu umfangreich, um den kompletten Bewegungsablauf nach ein oder zwei Stunden zu erlernen. Um einzelne Phasen des Golfschwung zu erlernen benötigt man deutlich mehr Stunden. Ferner erwartet der Schüler, dass er im Verlauf einer Stunde ordentlich viele lange Bälle schlägt und er am Ende der Stunde besser schlägt als davor. Unter diesem Erfolgsdruck steht in erster Linie auch der Golflehrer, der sich daher auch Methoden und Tricks bedient, die mit dem korrekten Golfschwung gar nichts zu tun haben.

Richtig ist, dass man die Schwungtechnik nicht innerhalb einer Unterrichtstunde erlernen kann. Man findet auch keinen Golfer, der das von sich behaupten könnte. Weshalb versuchen es dann aber unzählige Golfer Tag für Tag mit der Belegung von Golfkursen? Ein echter Lerneffekt und ein gezielter Unterricht des gesamten Golfschwungs geht nur über mehrere Unterrichtseinheiten. In den USA bezeichnet man so etwas Bootcamp.

Ein Bootcamp ist grundsätzlich ein Unterrricht für eine Gruppe. Eine Gruppe kann aus 5 bis 10 as Reihenhaus bestehen. 8 bis 12 Teilnehmer ist in der Regel sicher eine ideale Größe, damit jeder Golfschüler ausreichend Aufmerksamkeit bekommt. Größere Gruppen werden möglichst von mehreren Lehrern durchgeführt, damit auf jeden Teilnehmer eingegangen werden kann. Das Training in der Gruppe ist jedenfalls immer gut, weil die Schüler sich austauschen können und von den anderen mitgerissen werden.

Weil man die Golfschüler je zwei bis drei Stunden durchgehend schulen kann, sind ganz andere Techniken und Trainingsabläufe möglich. In einem Bootcamp wird i.d.R. der Golfschwung schrittweise vermittelt und eingeübt. Alle Übungsphasen bauen auf einander auf und ermöglichen es dem Golfschüler, nach dem Golfbootcamp sämtliche gemachhten Schwungübungen zu vertiefen. Besonders das manifestiert den Unterschied zu einer herkömmlichen Trainerstunde. Der Teilnehmer erlernt nicht nur den sauberen Schwung beim Golf, er bekommt ebenso Verfahren, wie er immer wieder auch ohne Club-Pro zu diesem Schwung zurückkommt. Schließlich ist es fast zu erwarten, dass man von dem Gelernten ab und an abweicht, d.h. man kommt aus dem Schwung. Nach einem richtigen Bootcamp darf das aber nicht mehr schlimm sein.

Dies ist allerdings die ideale Beschreibung eines Bootcamps. Nicht alles, was bei uns als Golf Bootcamp abgehalten wird, folgt diesem Bild. Besonders fehlt meist der klare Aufbau. Von so einer Veranstaltung nimmt der Kursteilnehmer dann auch keine Methoden und Aufgaben für das Üben danach auf der Range mit. In manchen "Bootcamps" wird nicht der Golfschwung nach und nach erklärt, sondern zum Beispiel eine Stunde volle Schwünge, eine Stunde Drives, eine Stunde kurzes Spiel und eine Stunde das Trouble-Shots. Solche Veranstaltung ist dann prinzipiell genauso effizient, wie normaler Unterricht beim Club-Pro. Das macht nichts besser.

In der Regel verbinden PGA-Lehrer so ein Angebot mit einer Golfreise nach Spanien, Portugal oder in die Türkei. Dann bleiben pro Tag lediglich zwei Stunden, weil die Golfschüler ja auch noch die Golfplätze vor Ort spielen wollen. Solche Reiseveranstaltungen machen sicher viel Spaß und bescheren dem Club-Pro einen kostenfreien Urlaub, für den Schwung der Teilnehmer bringt das aber nichts.

Ein sehr gutes Golf Bootcamp, das den Teilnehmern gezielt die Schwungtechnik in allen Elementen exakt erklärt und schrittweise zum idealen Golfschwung führt, ist die beste Art für den lernbereiten Golfspieler.

#KEY1# #KEY2#


Golfkurse buchen in Hamburg

Die Möglichkeit an seiner Technik beim Golfen zu pfeilen erhält man in Hamburg auf einigen Anlagen. Die Hansestadt verfügt über eine ordentliche Anzahl an Golfplätzen oder bietet Anlagen in kurzer Entfernung.

Im Grunde kann man Unterricht und Golftraining auf so gut wie allen Golfanlagen in Deutschland absolvieren. Man entdeckt nur ganz wenige Anlagen, die nicht über eine Driving Range verfügen. Außerdem gibt es Golfanlagen, die keine eigenen Spielbahnen haben und nur einen Übungsbereich haben. Diese existieren vor allem in Großstädten, weil eine Driving Range nur wenig Platz verlangt und der ist innerhalb von Städten bekanntlich rar und teuer.

Zum Hamburger Golfverband rechnet man auch einige Golfanlagen, die nicht in den Grenzen des Bundeslandes Hamburg liegen, sondern in Schleswig-Holstein beheimatet sind. Diese liegen aber allesamt im direkten Umland von Hamburg.

Bei den folgenden gesammelten Golfanlagen finden Sie wenigstens 1 Golflehrer beziehungsweise Golf-Pro, bei dem jeder Golfunterricht buchen darf. Es ist gewiß schwer, hierbei eine klare Empfehlung zu geben, weil der Kurs in der Regel von der PGA-Methodik geprägt ist.


Liste der Golfplätze im Raum Hamburg

Sortiert nach Entfernung zur Hamburger Innenstadt:

Golf Lounge
Billwerder Neuer Deich 40, 20539 Hamburg
City Süd(3.6 km vom Zentrum)
nur Driving Range

Golf Team Hamburg
Schnackenburgallee, 22525 Hamburg
Hamburg-Volkspark (6.2 km vom Zentrum)
6-Loch öffentl. Platz

Red Golf Moorfleet e.V.
Vorlandring 16, 22113 Hamburg
(7.7 km vom Zentrum)
9-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 30-35 €

Großflottbeker Tennis-, Hockey- u. Golf-Club e.V.
Otto-Ernst-Straße 32, 22605 Hamburg
(7.7 km vom Zentrum)
6-Loch Platz Mo-Fr - Greenfee: 40-50 €

GolfRange Hamburg-Oststeinbek
Meessen 38, 22113 Oststeinbek
(12 km vom Zentrum)
9-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 31-38 €

Golf-Club Hamburg Wendlohe e.V.
Oldesloer Straße 251, 22457 Hamburg
(12 km vom Zentrum)
27-Loch : A + B + C Platz Mo-Fr - Greenfee: 65-75 €

Golfclub Gut Glinde e.V.
In der Trift 4, 21509 Glinde
(14 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 55-70 €
9-Loch öffentl. Platz Mo-So - Greenfee: 28-35 €

Hamburger Golf-Club e.V. Falkenstein
In de Bargen 59, 22587 Hamburg
Hamburg (15 km vom Zentrum)
18-Loch Falkenstein Platz Mo-Fr - Greenfee: 80 €

Golf & Country Club Treudelberg e.V.
Lemsahler Landstraße 45, Hamburg-Lemsahl
H(15 km vom Zentrum)
27-Loch Platz Mo-Fr - Greenfee: 60-80 €
9-Loch Pitch & Putt Platz (öffentl.) Mo-So - Greenfee: 22-28 €

Land- u. Golf Club Hittfeld e.V.
Am Golfplatz 24, 21218 Seevetal
(18 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 80 €

Golfanlage Gut Wulfsmühle
Mühlenstr. 98, 25499 Tangstedt
(18 km vom Zentrum)
18-Loch Wulfsmühle Platz Mo-So - Greenfee: 60-70 €

Golfpark Weidenhof e.V.
Mühlenstraße 140, 25421 Pinneberg
(19 km vom Zentrum)
18-Loch öffentl. Platz Mo-So - Greenfee: 40-60 €
6-Loch Kurzplatz (öffentl.) Mo-So 15 €

Wentorf-Reinbeker Golf-Club e.V.
Golfstraße 2, 21465 Wentorf/Hamburg
(19 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 60-70 €

Golfclub Hamburg Walddörfer e.V.
Schevenbarg, Ammersbek
(19 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-Fr - Greenfee: 60-70 €

Red Golf Quickborn GmbH & Co. KG
Harksheider Weg 226, 25451 Quickborn
(19 km vom Zentrum)
9-Loch öffentl. Platz Mo-So 30-35 €

Golf Club Hamburg Ahrensburg e.V.
Am Haidschlag 39-45, 22926 Ahrensburg
(20 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-Fr - Greenfee: 65-75 €

Golf-Park Peiner Hof e.V.
Peiner Hag, 25497 Prisdorf
(20 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 49-59 €

Golfclub Hamburg-Holm e.V.
Haverkamp 1, 25488 Holm
(20 km vom Zentrum)
27-Loch Platz A - B oder C-Course Mo-Fr - Greenfee: 60-75 €

Golf-Club An der Pinnau e.V.
Pinneberger Straße 81a, 25451 Quickborn-Renzel
(20 km vom Zentrum)
27-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 60-70 €

Golf- & Country Club am Hockenberg e.V.
Am Hockenberg 100, 21218 Seevetal
(21 km vom Zentrum)
18-Loch Golf & Country Club Am Hockenberg Platz Mo-So - Greenfee: 35-70 €

Golfclub Siek/Ahrensburg
Bültbek 31a, 22962 Siek
(21 km vom Zentrum)
18-Loch A/B öffentl. Platz Mo-So - Greenfee: 40-50 €

Golf Club Gut Immenbeck e.V.
Ardestorfer Weg 1, 21614 Buxtehude
(21 km vom Zentrum)
9-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 38 €

Golfclub Hamburg-Oberalster
Bäckerbarg 10, 22889 Tangstedt
(22 km vom Zentrum)
18-Loch Hamburg-Oberalster Platz im Aufbau

Golf Club Großensee e.V.
Hamburger Straße 29, 22946 Großensee
(23 km vom Zentrum)
18-Loch Hauptplatz Mo-Fr - Greenfee: 50-60 €
9-Loch Kurzplatz (Par 3) (öffentl.) Mo-So 15 €

Golf-Club Escheburg e.V.
Am Soll 3, 21039 Escheburg
(23 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 50-60 €
6-Loch Nordplatz (öffentl.) Mo-So - Greenfee: 15-20 €

Golf-Club Buxtehude
Zum Lehmfeld 1, 21614 Buxtehude
(24 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 50-60 €

Golf-Club Hoisdorf e.V.
Hof Bornbek-Hoisdorf, 22952 Lütjensee
(25 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 50-60 €

Golf-Club Am Sachsenwald e.V.
Am Riesenbett, 21521 Dassendorf
(26 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-Fr - Greenfee: 50-60 €
6-Loch öffentl. Platz Mo-So 12 €

Gut Kaden Golf und Land Club
Kadener Straße 9, 25486 Alveslohe
(26 km vom Zentrum)
27-Loch Course C+B, C+A, A+B Mo-Do - Greenfee: 80 €

Golf-Club Jersbek e.V.
Oberteicher Weg, 22941 Jersbek
(27 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 50-60 €

Golfclub Gut Haseldorf e.V.
Heister Feld 7, 25489 Haselau
(27 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 55-65 €

Golf-Club Buchholz-Nordheide e.V.
An der Rehm 25, 21244 Buchholz
(29 km vom Zentrum)
18-Loch GCB Platz Mo-So - Greenfee: 55-65 €

Golf & Country Club Brunstorf
Am Golfplatz, 21524 Brunstorf
(30 km vom Zentrum)
18-Loch Championship-Course Mo-So - Greenfee: 55-65 €
9-Loch Golfplatz Brunstorf Süd (öffentl.) Mo-So - Greenfee: 30-35 €

Gut Waldhof Golf AG
Am Waldhof 3, 24629 Kisdorf (Kisdorferwohld)
Kisdorf (30 km vom Zentrum)
18-Loch Meisterschaftsplatz Mo-Sa - Greenfee: 55-65 €


Golf Bootcamp Kitzbuehel

Golfswing Fundamentals

Viele Golfanfänger glauben, besonders optimal zu schwingen, wenn sie besonders weit ausholen und dabei tunlichst viele Gelenke und Muskeln involvieren. Dummer Weise ist es exakt anders. Wer zu viel ausholt und parallel dazu sogar den linken Arm (beim Rechtshänder) einknickt wird kürzen sein. Hohe Schlägerkopf-Geschwindigkeiten erreicht man nicht mit Muskelkraft, sondern prinzipiell nur mit kompakten Bewegungen, dem Einbeziehen von Hebeleffekten und Fliehkräften. Selbst die trainiertesten Golfspieler kommen an das heftige Beschleunigungspotential durch die Kräfte der Physik nicht heran. Warum hat man denn den Dreschflegel erfunden, wenn man durch Muskelkraft zum gleichen Ergebnis kommen würde?


Besondere Empfehlungen

Modern Mike Austin Method - www.myperfectswing.de
Dan Shauger Golf - dan-shauger-golf.de
Golfschwung Guru - www.golfschwung.guru
Golfschwung - golf-for-business.de
Golfschwung in Europa - www.golfschwung.eu
Golfkurs & Golftechnik - golfkurs-golftechnik.de
Perfekter Golfschwung - perfekter-golfschwung.de
Golfschwung Training - www.golfschwung.training




Worauf man achten sollte

Der Griff

Ohne perfekten Griff gibt es keinen perfekten Golfschlag. Der Schlägergriff muss in den Fingern liegen. Die Hände hängen dabei locker herunter, als wolle man in die Hände klatschen. Das ist eine neutrale Handposition. Nur damit sind gerade Schläge möglich. Lesen Sie mehr zum Thema Golfgriff

Der Rückschwung

Je langsamer man zurück schwingt, um so weiter kan man schlagen. Für eine maximale Geschwindigkeit muss man locker sein. Wer schnell zurückschwingt, setzt zu sehr auf Muskelkraft und verkrampft dann auch im Durchschwung. Lesen Sie auch mehr zum Thema Golfstand

Die Winkel

Ohne Winkel in den Handgelenken geht es nicht. Der Golfschwung ist eine Doppelpendelbewegung, wobei insbesondere der Handgelenkwinkel die Musik macht. Das richtige Entwinkeln zur rechten Zeit bringt die Power und sorgt für die Weite. Lesen Sie mehr zum Thema Golfschwung

Die Hebel

Gleich mehrere Gelenke im menschlichen Körper sorgen für mächtige Hebel beim Golfschwung. Dabei ist jeder einzelne Winkel gar nicht so entscheidend. Es ist vielmehr das koordinierte Zusammenspiel aller in der richtigen Abfolge. Lesen Sie mehr zum Thema Golfhebel