Perfektion nur schwer möglich: Der Golfschwung

Nur in Deutschland gibt es circa 1200 Diplom-Golflehrer. Weltweit dürften es über hunderttausend Golflehrer sein. Diese sind allerdings durch die jeweilige PGA ihres Landes eingestilt und auf eine grundlegende Richtung eingestellt, dennoch ist der Unterricht nicht bei allen identisch. Auch das was gelehrt wird, ist nicht immer gleich. Einige Golflehrer vor allem in Amerika tun sich immer wieder mit aktuellen Ideen und Schwungmodellen hervor. Manche verleihen dem aktuell kreierten Golfschwung einen hippen Namen. Alle verbindet die Absicht, damit so viel Honorar wie nur irgend möglich zu scheffeln.

60 Millionen Golfspieler findet man insgesamt auf der Welt. Die allermeisten haben so ihre liebe Not mit dem Golfschwung. Zufrieden mit ihrem Schwung ist nur eine sehr kleine Zahl an Golfern. Gerade einmal ca. 3% der Golfspieler bei uns sind Single-Handicapper und nicht einmal von jenen Golfspielern haben alle einen guten Golfschwung. Dagegen haben etwa 30 Prozent der Golfer bei uns ein Handicap von mehr als 36. Für Golftrainer gibt es also eigentlich viel Arbeit.

Wenn es ein Teaching-Pro dann außerdem schafft, sich einen Namen zu machen und mit frischen Golfschwungvorschlägen Bücher und Videos zu verkaufen, hat er schnell seine Schäfchen im Trocknen. Ob bei all den Golfschwungtheorien am Ende die Golfschüler besser werden, muss leider verneint werden. Besonders viele der selbsternannten Golfschwung-Meistertrainer machen die Golftechnik unnötig kompliziert oder fordern eine Mobilität, die Orthopäden und Physiotherapeuten verzweifeln lassen.

Dass wir hier verschiedene Golfschwung-Varianten und -Theorien auflisten, dient allein der Information und soll nun nicht heißen, dass Sie sich mit allen Ideen auseinandersetzen müssen oder gar etwas davon übernehmen sollten. Auch die christliche Kirche spricht von den Geboten des Herrgotts, setzt sich aber auch mit der Sünde auseinander. Vielleicht erfahren Sie aber auch an einigen der folgenden Golfschwung-Varianten, wie man es besser nicht machen sollte. Wenn Sie erst einmal alles Schlechte eliminiert haben, bleibt zum Schluss mitunter auch bei Ihnen der korrekte Golfschwung übrig.

Die Golfschwung-Techniken sind an dieser Stelle aufzuführen:

  • Moe Norman Swing
  • Ben Hogan Swing
  • Stack & Tilt
  • One Plane Swing
  • Two Plane Swing
  • The Swing Machine
  • Rotary Swing
  • Peak Performance Swing
Am Ende konnte uns nicht eine dieser genannten Schulen ganz glücklich machen. Jeder dieser Varianten hatte Positives, aber leider auch Schwachpunkte. Wirklich begeisternd fanden wir nur den Golfschwung von Mike Austin. Man findet aber nur sehr wenige Golf-Pros, die diese Golftechnik erklären können. Hintergrundinformationen zum Golfschwung von Mike Austin gibt es hier.

Golfschwung

Golf Bootcamp Kitzbuehel

Das sollte man wissen:
Drehachse und Kopfposition

Die Drehachse beim Golfschwung ist nicht die Körperachse entlang der Wirbel, sondern geht unterhalb des Kopfes durch den Körper. Einer der schlimmsten Fehler beim Golfen ist es aus diesem Grund die Postion des Kopfes im Laufe des Golfschwunges zu varieren. Wer seinen Kopf zu früh hoch nimmt, wird u.U. über den Ball schlagen, wer sich runter bewegt, wird sehr sicher den Golfball fett treffen und dadurch an Weite einbüßen.

Das sichere Halten der Position und damit genauso der Drehachse ist deswegen der Erfolgsschlüssel. Suchen Sie sich idealer Weise einen großen Spiegel, um ihren Golfschwung genau zu überprüfen. Die Wirbelsäule ist nach gängiger Meinung die Drehachse. Vom Steiß bis zum Hals sollte diese nach Möglichkeit gerade sein. Einen runden Rücken zu machen, um auf diesem Weg dem Ball mit dem Kopf etwas näher zu kommen, wird nicht frei schwingen können. Achten Sie wirklich jedesmal auf einen geraden Rücken ohne Buckel. Das macht auch optisch Eindruck.


Spezielle Empfehlungen

Golfschwung - golf-for-business.de
Modern Mike Austin Method - www.myperfectswing.de
Golfreise Mallorca - golfreise-mallorca.de
Dan Shauger Golf - dan-shauger-golf.de
Perfekter Golfschwung - perfekter-golfschwung.de
Golfschwung Training - www.golfschwung.training
Golfkurs & Golftechnik - golfkurs-golftechnik.de
Golfschwung in Europa - www.golfschwung.eu




Das ist wichtig

Golfschwung

Der Griff

Ohne perfekten Griff gibt es keinen perfekten Golfschlag. Der Schlägergriff muss in den Fingern liegen. Die Hände hängen dabei locker herunter, als wolle man in die Hände klatschen. Das ist eine neutrale Handposition. Nur damit sind gerade Schläge möglich. Lesen Sie mehr zum Thema Golfgriff

Rückschwung

Der Rückschwung

Je langsamer man zurück schwingt, um so weiter kan man schlagen. Für eine maximale Geschwindigkeit muss man locker sein. Wer schnell zurückschwingt, setzt zu sehr auf Muskelkraft und verkrampft dann auch im Durchschwung. Lesen Sie auch mehr zum Thema Golfstand

Die Winkel

Ohne Winkel in den Handgelenken geht es nicht. Der Golfschwung ist eine Doppelpendelbewegung, wobei insbesondere der Handgelenkwinkel die Musik macht. Das richtige Entwinkeln zur rechten Zeit bringt die Power und sorgt für die Weite. Lesen Sie mehr zum Thema Golfschwung

Die Hebel

Gleich mehrere Gelenke im menschlichen Körper sorgen für mächtige Hebel beim Golfschwung. Dabei ist jeder einzelne Winkel gar nicht so entscheidend. Es ist vielmehr das koordinierte Zusammenspiel aller in der richtigen Abfolge. Lesen Sie mehr zum Thema Golfhebel